Facebook Jobs nicht mehr verfügbar – Meta stellt Job-Funktion ein 

 März 7, 2022

Ohne großes Aufsehen hat Facebook die noch recht junge Funktion Facebook Jobs eingestellt. Die Meinungen zum Erfolg von Facebook Jobs gehen zwar auseinander, doch rückblickend bleibt festzustellen, dass digitale Personalgewinnung ein erfolgversprechender Ansatz ist. Es gilt, die bestehenden digitalen Wege clever zu nutzen!

 

Fachkräftemangel und Mitarbeitergewinnung sind zwei Schlagworte, die Personalern unruhige Nächte verschaffen. Auf dem heutigen Arbeitsmarkt ist es nicht einfach, passende Mitarbeiter zu finden, denn es gibt deutlich mehr offene Stellen als verfügbares Personal. Da war die “Facebook Jobs”- Rubrik im beliebten Social-Media-Netzwerk eine willkommene neue Möglichkeit. Facebook hat eine sehr hohe Marktabdeckung in der relevanten Zielgruppe bei der Personalsuche und User konsumieren freudig vielfältige Inhalte. Auch das Anklicken von Links und Postings ist in Facebook keine große Hürde. Daher hatten einige Personaler gute Erfolge mit der Mitarbeitersuche auf Facebook. Doch das ist jetzt vorbei.

Facebook Jobs wurde beendet

Will man aktuell eine Stelle auf Facebook einstellen, erhält man diese Fehlermeldung.

Schon seit dem 22.02.2022 hat Facebook die Rubrik Facebook Jobs in allen Ländern außer den USA und Kanada eingestellt. Es gab keine große Bekanntmachung dazu, weshalb auch die Beweggründe des Social-Media-Riesen nicht offiziell geklärt sind. Bei der Betrachtung des Marktes und der Stellung von Facebook in Europa gibt es jedoch mehrere mögliche Gründe:

Keine Monetarisierung mit Facebook Jobs

Stellenanzeigen konnten kostenlos über Facebook Jobs eingestellt werden. Es war jedoch ratsam, die Reichweite der Postings durch kleinere Ad-Kampagnen zu steigern. Doch einen deutlichen Willen, auf dem Arbeitsmarkt als neues Stellenportal aufzutreten, hatte Facebook offensichtlich nicht. Die Rubrik war eher im Menü versteckt und die Möglichkeiten waren begrenzt.

Datenschutzprobleme

Facebook beziehungsweise Meta steht in Europa aktuell in großer Kritik zum Thema Datenschutz. Die Übermittlung der Daten außerhalb der Europäischen Union ist ein rechtlich schwieriges Thema, das in nächster Zeit sicherlich zu Veränderungen führen wird. Bei Stellenanzeigen, Lebensläufen und vielen anderen persönlichen Daten könnte dies ein weiterer Grund gewesen sein, weshalb Facebook seine Aktivitäten auf dem deutschen und europäischen Stellenmarkt aufgegeben hat.

 

Lokale Personalsuche funktioniert

Facebook Jobs steht jetzt nicht mehr zur Verfügung. Dennoch spielt digitales Recruiting eine große Rolle im Kampf um neue Mitarbeiter. Auch in Zukunft sollten Unternehmen darauf setzen, potenzielle Interessenten auf digitalem Weg zu erreichen. Die lokale Ansprache von Usern aus der direkten Umgebung macht gerade bei der Stellenbesetzung in vielen Fällen großen Sinn.

 

Bei Marketing Mittelrhein gehen wir mit unseren Kunden genau diesen digitalen Weg. Um Menschen für ein Unternehmen zu interessieren, erarbeiten wir einen strategischen Ansatz, der sowohl des Image des Unternehmens im Auge hat, aber auch die direkte Ansprache von potenziellen Bewerbern erreicht. Die Zeiten, in denen Stellenausschreibungen auf der eigenen Homepage ausreichten, um gute Bewerber kennenzulernen, sind bereits eine ganze Weile vorbei.

Möchtest auch Du unsere Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Bewerbern und trotz Fachkräftemangel neue Interessenten kennenlernen, dann nutze unsere kostenlose Erstberatung und im gemeinsamen Gespräch finden wir die richtigen Wege auch für Dein Unternehmen.